In den Fußstapfen von Sherlock Holmes – Unterwegs durch den britischen Süden

Tag 1: Anreise – London Stadtrundfahrt

Nach Ihrer Ankunft in London begeben Sie sich auf eine ausführliche Stadtrundfahrt. Der Schwerpunkt liegt hier selbstverständlich auf der berühmten Romanfigur – und inzwischen auch Fernsehhelden – Sherlock Holmes. In den Originalgeschichten von Sir Arthur Conan Doyle sowie in der neu aufgelegten Fernsehserie führt es Holmes und Watson an vielen Londoner Attraktionen vorbei. Die Nummer 1 Adresse ist 221b Baker Street. Hier wohnt und arbeitet der berühmte Detektiv. Sie können dort das Sherlock-Holmes-Museum besuchen (keine Vorausbuchung / Zahlung vor Ort). Außerdem gibt es eine ihm zu Ehren errichtete Bronzestatue zu besichtigen.

Für eine kurze Mittagspause bietet sich Sherlocks Lieblingsrestaurant Simpson’s-in-the-Strand an. Ebenso das Sherlock-Holmes Pub am Picadilly Circus oder auch das Speedy’s Café. Letzteres fungierte als Holmes’ Wohnung in der TV-Serie. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie die St. Paul’s Cathedral, das Royal Opera House und Oxford Circus mit dem traditionellen Langham Hotel, in dem Sir Arthur Conan Doyle auf Oscar Wilde traf, dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Sie übernachten im Raum London.

Tipps für eigene Erkundungen:

  • Besuchen Sie das Wachsfigurenkabinett von Madam Tussaud’s, wo sich aktuell zwei Figuren von Sherlock Holmes befinden.
  • Statten Sie dem British Museum einen Besuch ab. Sowohl in den Romanen als auch in der Serie wird dieses oft von Mister Holmes für seine Recherchen genutzt.

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel fahren Sie quer durch England bis fast an die Westküste, in die Region Bristol. Die Stadt war ein wichtiger Bestandteil der neu verfilmten Sherlock-Holmes-Reihe. Das Altstadt-Ensemble nebst Kathedrale war gleich in mehreren Episoden zu sehen. Entlang des “Sherlock-Trails” können Sie bei Ihrem geführten Rundgang die Drehorte selbst besuchen. Erkunden Sie beispielsweise den historischen Park von Ashton Court, der u.a. für den Dreh der Szenen des Afghanistankrieges genutzt wurde. In der King Street befinden sich Bristols altehrwürdige Gebäude wie das Old Vic Theatre. Für die Folge “Die Braut des Grauens” wurde es kurzerhand in das “Viktorianische London” umgewandelt. Und auch für andere Filmproduktionen ist Bristol sehr beliebt. Mit der sogenannten “Movie Map” können Sie herausfinden, welche Klassiker hier gedreht wurden und welche bekannten Schauspieler aus der Stadt stammen. Sie fahren in Ihr Hotel im Raum Bristol, wo Sie für die kommenden beiden Nächte einchecken.

Heute fahren Sie in die walisische Hauptstadt Cardiff, die etwa anderthalb Stunden von Bristol entfernt liegt. Auch sie spielte – im wahrsten Sinne des Wortes – ein bedeutende Rolle in der beliebten Sherlock-Fernsehserie. Diverse Orte der Stadt wie Mount Stuart Square, Charles Street und die Cardiff University Student’s Union sind darin zu sehen – wenn auch als “London”. Im Schloss von Cardiff können Sie an einer Film-Tour teilnehmen, wo Sie Cardiff Castle auf eine ungewöhnliche Art entdecken. Denn neben Sherlock Holmes wurden hier auch andere Fernsehshows gefilmt. Welche, erfahren Sie auf dem 40-minütigen Rundgang (Eintritt nicht inkludiert, Buchung im Voraus erforderlich). Im Anschluss haben Sie noch Zeit, Cardiff ein wenig auf eigene Faust zu erkunden. Bummeln Sie an der modernen Marina entlang oder besuchen Sie das imposante Millennium Stadion. Entlang der Cardiff Bay fahren Sie am Abend zurück nach Bristol.

Wie Sir Arthur Conan Doyle im Jahre 1901, reisen auch Sie heute in den Dartmoor Nationalpark. Die mystische, oft nebelverhangene Landschaft inspirierte ihn auf seinen täglichen Wanderungen zur berühmten Story “Der Hund von Baskerville”. Wie keine andere Gegend bieten die Hochmoore von Dartmoor die perfekte Atmosphäre für Gruselschocker, weshalb das Naturschutzgebiet nach wie vor bei Filmemachern beliebt ist. Sie kommen durch abgelegene Dörfer, besuchen versteckte kleine Friedhöfe und verlassene Ruinen. Als Lunch-Stopp bietet sich das urige Rugglestone Inn an. Nach einem Tag im “grünen Herzen” von Devon fahren Sie in den Raum Exeter, wo Sie übernachten werden.

Nachdem Sie am Morgen das mittelalterliche Exeter erkundet haben, fahren durch den schönen Süden Englands in Richtung Portsmouth. Hier erwartet Sie ein Höhepunkt der Tour. Die Sir Arthur Conan Doyle Collection ist die Zusammenfassung des Lebenswerkes des berühmten Schriftstellers. Die Sammlung zeigt sowohl persönliche Gegenstände, Dokumente und Fotos als auch Hintergründe zu seinen berühmten Werken. Hier befindet sich auch sein erster, in 1887 veröffentlichter Roman “Eine Studie in Scharlachrot”. Als studierter Mediziner kam er 1882 nach Portsmouth. Hier schrieb er seine ersten beiden Romane, während er eine Arztpraxis in Elm Grove aufbaute. Eine Gedenktafel markiert heute diese Stelle. Mit seinem Charakter des Sherlock etablierte Doyle das Genre der Kriminalromane zu der beliebtesten Romanform überhaupt. Als absolute “Sherlock-Holmes-Experten” checken Sie am Abend in Ihr Hotel im Raum Portsmouth ein.

Am Morgen geht es noch einmal entlang der herrlichen Südküste bis zum Fährhafen. Dann erst heiβt es Abschied nehmen. Genieβen Sie den Blick von der Fähre auf die strahlenden Klippen von Dover.